Gott & die Welt

„Als evangelische Schule ermöglichen wir den Kindern einen Zugang zur eigenen Spiritualität und zu ihrem Glauben. Die Kinder sollen das Göttliche in sich entdecken – egal, welcher Religion sie angehören.“
Renate Heschl, Direktorin

„Ein sorgsamer Umgang mit der Schöpfung ist uns allen hier wichtig, darum tragen wir das Umweltzeichen und sind eine Wasserschule. Wasserschule heißt Softdrinks und Limonaden bleiben zu Hause, in der Schule trinken alle Wasser.“
Gabriele Wimmer, Hortpädagogin

„Evangelisch heißt für uns auch sich eine Meinung bilden und dafür einstehen – das lernen wir unseren Schülerinnen und Schülern.“
Renate Heschl, Direktorin

„Ich gehe gerne in die Lutherschule, weil es mich ablenkt, wenn ich keinen guten Tag habe.“
Petra, 9 Jahre

„Als Protestantin finde ich schön, dass meine Kinder in einem evangelisch geprägten Umfeld aufwachsen können.“
Birgit Steidl, Mama von Tobias

„Ich gehe gerne in die Lutherschule, weil die Lehrerinnen die besten der Welt sind.“
Maria, 8 Jahre

„Wir wollen die Kinder unterstützen, in eine plurale, multireligiöse Gesellschaft hineinzuwachsen und sie in weiterer Folge mitzugestalten. Und wir helfen – wenn man so will – den »Kanal« nach oben zu öffnen, damit sie Glauben als persönliche Ressource kennen lernen.“
Lisa Hipfl, Lehrerin

„Bei uns geht es einfach fröhlich zu, weil wir wollen, dass unsere Kinder die Freude am Fragen, Lernen und Neugierig sein behalten. So sind sie gut auf die weiterführenden Schulen und auch auf das Leben vorbereitet.“
Nina Dlouhy, Lehrerin

 

Ich & das Leben

Wir & andere

Gott & die Welt